Mein Lieblings-Frühstück: Cremige Grüne Smoothie Bowl Mit Toppings

Mein Lieblings-Frühstück: Cremige Grüne Smoothie Bowl Mit Toppings

This post is also available in: Englisch

Anzeige

Was ist dein Lieblings-Frühstück?

Würde mir jemand diese Frage stellen, wäre die Antwort eindeutig: Smoothie Bowls (inklusive Nicecream), dicht gefolgt von Oatmeal und Pancakes. Am allerliebsten mag ich jedoch grüne Smoothie Bowls.

Heute stelle ich euch also mein allerliebstes Lieblings-Frühstück vor: Eine cremige grüne Smoothie Bowl mit meinen Lieblings-Toppings. Zu dieser Idee wurde ich von OKI inspiriert, einem führenden Anbieter für Drucktechnoligien, der 2018 von Focus Money zum Kundenliebling gewählt wurde.

Green Smoothie Bowl | FRUIT FAIRYGreen Smoothie Bowl | FRUIT FAIRY

Wozu Grüne Smoothies?

Im Prinzip kann man so gut wie alles als Zutat in Smoothies verwendet. Schließlich wird eh alles zusammen püriert. Da bietet es sich doch an ein paar besonders nährwertreiche Zutaten hinzuzufügen. Grünes Blattgemüse gehört zu den nährwert-dichtesten Lebensmitteln auf dem Planeten. Zu dieser Gruppe zählen u.a. Spinat, Grünkohl, Küchenkräuter, Rucola, Feldsalat, Mangold, Karottengrün, Rote-Beete-Grün und diverse Wildkräuter.

Außerdem sind grüne Smoothies wirklich sehr lecker, wenn man sie gut zubereitet. Das liegt daran, dass süße Früchte und leicht herbes Blattgrün sich perfekt ergänzen. Dazu noch eine fettige Note (z.B. durch Avocado oder Kokosmilch) und der Geschmack ist perfekt abgerundet. So kann der Tag voller Power und Genuss beginnen!

Die perfekte grüne Smoothie Bowl

Nun verrate ich euch noch, was eine perfekte grüne Smoothie Bowl für mich ausmacht:

  • Sie muss schön dickflüssig sein, am besten so cremig wie diese hier (siehe Bilder)
  • Sie darf ruhig schön grün sein – aber bitte mit mild schmeckendem Grünzeug wie Spinat oder Grünkohl. Von Rucola oder zu bitteren Zutaten wie Löwenzahn bin ich kein großer Fan.
  • Die Geschmacksnote sollte eher süß sein als sauer – wer es etwas säuerlicher mag kann z.B. einen Apfel oder etwas Limettensaft hinzufügen.
  • Die Toppings müssen stimmen – nichts geht über selbstgemachtes Granola!
  • Sie sollte schön kalt sein, nicht ganz so kalt wie Nicecream, aber dennoch schön kühlend auf der Zunge. Vor allem im Sommer gibt es kein besseres Frühstück!

Das Rezept für diese grüne Smoothie Bowl vereint all diese Kriterien. Ich hoffe sehr, dass sie euch genauso schmeckt wie uns. Meine Schwester liebt diese Bowl und deswegen muss ich ihr immer eine Portion mit zubereiten. 🙂

Green Smoothie Bowl | FRUIT FAIRY

Nun aber zum Rezept:

 

Green Smoothie Bowl

My favorite breakfast: A creamy green smoothie bowl with mango, mint, matcha and avocado
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Breakfast
Servings: 2 people
Calories: 423kcal

Ingredients

  • 3 bananas
  • 200 g frozen mango
  • 100 g avocado
  • 100 g almond milk
  • 150 g frozen spinach
  • 10 mint leaves
  • 3 tsp matcha

Toppings

Instructions

  • Add all ingredients (except for the toppings) to a high-speed blender and process until smooth.
  • Transfer to bowls and decorate with the toppings.
  • Indulge and sense the green power!

Notes

Tip: Frozen cherries make an excellent topping on smoothie bowls as well. I like to hide a few of them inside my smoothie to keep it cool as I eat (and take pictures before).

Nutrition

Calories: 423kcal | Carbohydrates: 81g | Protein: 11g | Fat: 10g | Saturated Fat: 1g | Sodium: 130mg | Potassium: 1598mg | Fiber: 15g | Sugar: 46g | Vitamin A: 212.3% | Vitamin C: 132.9% | Calcium: 21% | Iron: 21%

Wenn du diese Bowl nachmachst, verlinke mich gern auf Instagram in Posts oder Stories. Oder schicke mir das Bild per Direktnachricht. Ich teile es sehr gerne in meiner Story. 🙂

Verwende gern folgenden Hashtag, wenn du dich von meinen Kreationen inspiriert fühlst: #HealthyFairyFood

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.