Vorsätze und Inspirationen fürs Jahr 2020

Click here for: Englisch

Heute beim Yoga erzählte die Lehrerin, dass Vorsätze eher Wirklichkeit werden, wenn man sie aufschreibt. Das gab mir zu denken. In den ersten Jahren nach Silvester ist so viel passiert, dass ich noch gar nicht zur Reflektion kam. Darum gibt es diesen Blogpost jetzt ein paar Tage verspätet.

Und wer weiß, vielleicht schenkt der Post euch die Inspiration, euch auch mal mit Blatt und Stift hinzusetzen und euch Gedanken über die nächsten Monate zu machen. Wie heißt es so schön? Deine Gedanken erschaffen deine Realität. Darum lasst uns heute gemeinsam Zukunft schreiben! 🥰

2020 Vorsätze

 

2019 in einer Nussschale (auf Englisch macht das irgendwie mehr Sinn)

Eigentlich bin ich nicht so der Mensch, der oft über seine Vergangenheit reflektiert. Ich bevorzuge es im Moment zu leben und fokussiere mich meistens auf die Zukunft. Dabei kann man ohne Reflektion auch keine Vorsätze formulieren. Was wir schon erreicht haben bildet das Fundament für Träume und Visionen. All die wunderbaren Erinnerungen und Erlebnisse der vergangenen Jahre schaffen Hunger nach mehr. Manche Dinge verdrängen wir ganz schnell wieder und wollen uns am liebsten nie mehr daran erinnern. Und manch andere Dinge wollen wir am liebsten nie wieder vergessen, sondern für immer festhalten. Von letzteren wünschen wir uns mehr. Mehr Abenteuer, Spaß und Wohlfühlmomente.

Aber auch aus den negativen Erlebnissen können wir lernen! Was nicht gut lief, können wir beim nächsten Mal besser machen. Aus Fehlern lernen, Ratschläge verteilen und Strategien optimieren. Darum fange ich erst mal damit an, was 2019 besser hätten laufen können. Bereuen bringt nichts, doch eine subjektive Betrachtung der eigenen Fehler kann Gold wert sein.

 

Meine größte Herausforderung

Was ist die wichtigste Sache der Welt? Richtig, Gesundheit. Denn ohne einen gesunden Körper können wir das Leben gar nicht genießen. Gesundheit ist aber kein fest definierter Zustand, sondern wird immer in Relation wahrgenommen. Für manche bedeutete Gesundheit einfach die Abwesenheit von Krankheit. Manch andere fühlen sich erst gesund, wenn ihre Lebensweise sich im eigenen Körpergefühl widerspiegelt.

Im Großen und Ganzen führe ich einen gesunden Lebensstil. Sehr gesund sogar. Nur 1% der Personen, die ich kenne, ernähren sich noch gesünder als ich. Und dennoch schenkte das Leben mir Anfang 2019 eine große Herausforderung. Nach 10 Tagen im Iran und circa 2 Wochen in Costa Rica brach bei mir schlimme Akne in meinem Gesicht aus. Noch nie zuvor litt ich unter so starken Hautproblemen. Ich spekulierte über die Ursachen, nahm Probiotika für den Darm, wechselte meinen Wasserfilter zuhause, besuchte regelmäßig eine Kosmetikerin in Düsseldorf und wandte täglich teure Pflegeprodukte an. Nur langsam besserte sich meine Haut.

Knapp ein Dreivierteljahr später sieht man nur noch fast ausschließlich Narben. Eine Zeitlang traute ich mich nicht mehr ohne Makeup aus dem Haus, weil sie so schlimm waren und ständig neue Entzündungen dazukamen. Übrigens bekam ich extrem viel Resonanz auf meine Instagram Stories zu dem Thema. Anscheinend leiden sehr viele von euch unter Hautproblemen.

Was die Ursache war, habe ich nie endgültig herausbekommen. Es könnte ein Zusammenspiel aus vielen Dingen sein. Darm, Hormone, Giftstoffe… Auch ist meine Haut immer noch nicht so rein wie vor dem Ausbruch in Costa Rica. Das möchte ich aber unbedingt ändern und mich endlich wieder zu 100% wohlfühlen. Darum gilt für mich 2020:

1. Vorsatz: Gesundheit an erste Stelle setzen durch folgende Maßnahmen:

  • Mindestens 1x eine Darmreinigung durchführen (z.B. in einem professionellen Colonics Center)
  • Professionelles Fasten oder Fastenwandern (dafür habe ich mir schon ein Naturhotel ausgesucht und muss nur noch buchen)
  • Hochwertige Lebensmittel; immer Bio kaufen wenn möglich
  • Qualitative Nahrungsergänzungsmittel, vor allem Probiotika
  • Stress vermeiden und mindestens 1h vor dem Schlafen nicht mehr am Handy sein
  • Vor jeder Mahlzeit ein kurzes Gebet sagen, tief durchatmen und ohne Ablenkung essen wenn möglich

 

Es gibt unendlich viele weitere Maßnahmen, die meiner Gesundheit profitieren würden. Allem in Allem bin ich aber meiner Einschätzung nach schon ganz gut dabei und sehe keinen Bedarf an weiteren Vorsätzen. 2020 ist meine Haut (+Darm) erst mal Priorität! Ich halte euch auf dem Laufenden.

2020 in Bali

Gesundheit gilt als selbstverständlich bis sie es nicht mehr ist…

 

Mein größter Erfolg

Schauen wir uns nun an, was ich 2020 bereits erreicht habe. Die meisten von uns sprechen sicherlich lieber über ihre Erfolge als ihre Misserfolge. Erfolge geben uns das Gefühl, etwas wert zu sein oder einen sinnvollen Beitrag geleistet zu haben. Eine gesunde Menge Stolz ist wichtig und darf sein. Vor allem wir Frauen dürfen öfter mal unsere Leistungen für das anerkennen was sie sind – nämlich weltverändernd. Seien sie doch so klein oder scheinbar unbedeutend. Das ist keine Übertreibung. Alle kleinen Erfolge sammeln sich nämlich und werden Schneeflocke zu Schneeflocke irgendwann zu einem riesigen Schneeball, der die Welt überrollt und hoffentlich ein Stückchen besser hinterlässt.

Anfang 2019 war ich noch sehr ambitioniert mit meinen Plänen, die Welt zu berreisen und mit meiner Selbstständigkeit durchzustarten. Als Studentin war ich zwar das ganze Jahr 2019 über finanziell bevorteilt, dafür aber zeitlich eingeschränkt. Lediglich die Semesterferien standen mir für längere Reisen zur Verfügung, die ich voll ausnutzte. Im November ging es für mich zum zweiten Mal nach Bali, wo ich weitere Unterkünfte und Food Spots auscheckte. Die Blogposts sind verlinkt. Das sind übrigens meine erfolgreichsten Blogposts allerzeiten!

Bali 2020

Bali fühlt sich für mich an wie das Paradies… dort möchte ich gerne noch mehr Zeit verbringen in den nächsten Jahren!

 

Letztes Jahr nahm ich mir als Vorsatz vor, 10 neue Länder zu berreisen. Dieser Vorsatz hat einen einfachen Grund: Von meinen 25 Lebensjahren sind mir meine Reisen, vor allem längere, am meisten in Erinnerung geblieben. Nichts hat mich mehr geprägt und mir über das Leben gelehrt als Reisen. Darum stellte ich mir ganz ambitioniert die Herausforderung, gleich 10 neue Länder zu entdecken. Das war vielleicht etwas ZU ambitioniert. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was mich da überkommen hat. 😀

Ganze 4 habe ich immerhin geschafft: Iran, Costa Rica, Portugal und Lettland. Für das Jahr 2020 nehme ich mir wieder 4 neue Länder vor. Mit 3 wäre ich auch schon zufrieden. Ich habe nämlich in Bali gemerkt, dass ich allein in Indonesien noch so viel erleben kann. Und nirgendwo fand ich es bis jetzt schöner, weshalb mir mehrere Reisen zur gleichen Insel nichts ausmachen würden. Vielleicht werde ich älter, vielleicht habe ich auch einfach endlich meinen persönlichen Lieblingsort auf der Welt gefunden.

 

Warum Reisen für mich für Erfolg steht?

Weil es für mich Freiheit bedeutet. Dort zu sein, wo ich will. Zu machen, was ich will und zwar wann ich will. Nicht ständig auf andere Menschen oder Orte angewiesen sein. Neues erleben. Über mich hinauswachsen und dazulernen. Mich verwöhnen lassen. Orte besuchen, an denen ich mich reich fühle, wo die Natur uns Menschen beschenkt, das ganze Jahr über. Die Sonne im Gesicht, salziger Geschmack im Mund und Sand zwischen den Zehen. Eine Aufgabe im Leben, die mich morgens mit Freude aus dem Bett springen und erfüllt einschlafen lässt. Eine Aufgabe, bei dir ich nicht ortsgebunden bin. Der ich jeden Tag nachgehen kann, mit Herz. Das bedeutet für mich Erfolg. Nicht irgendwelche Zahlen auf meinem Konto oder auf meinem Instagram-Profil. Und weil ich 2019 noch mehr rumgekommen bin als jemals zuvor und mich noch ausgiebiger mit Dingen beschäftigt habe, die ich liebe, war 2019 ein reiner Erfolg. Jetzt muss ich nur noch meine Masterarbeit fertigstellen, dann bin ich für immer frei!

Ergo, mein zweites Vorhaben:

 

2. Vorsatz: Beruflich und finanziell frei werden, durch folgende Maßnahmen:

  • Masterarbeit abgeben und Studium bestehen
  • Eigenständig Workshops und Coachings anbieten
  • Finanziell absichern durch Anlagen
  • Nach Berlin ziehen und in der kalten Jahreszeit in die Tropen flüchten
  • Monatlich fünfstellige Summen verdienen – meinen Vorsatz vom letzten Jahr habe ich nämlich das ganze Jahr über erreicht und ich bin bereit für mehr 😀

 

Ansonsten hoffe ich einfach, dass 2020 alles glattgeht, wir wieder viele schöne vegane Meetups haben werden. Die werde ich nämlich weiterhin organisieren und habe mittlerweile auch Hilfe dafür. Außerdem wird 2020 endlich mal ein Meetup overseas gemacht – und zwar in London! Mehr Infos folgen bald. Ich bin schon ganz aufgeregt, weil ich etwas ganz Besonderes dafür in Planung habe. 2020 wird MEGA!

Außerdem organisiere ich im August 2020 eine vegane Reise in 7 verschiedene europäische Städte zusammen mit Contiki und einer anderen Bloggerin. Es ist mein erstes Mal als Co-Host und ich freue mich mit einigen von euch gemeinsam zu verreisen. Die Frage nach einer gemeinsamen Reise bekomme ich auf Instagram nämlich öfter. Jetzt gibt es endlich einen echten Trip, den ihr buchen könnt! Das beste an der Reise ist, dass sie all-inclusive ist. Für Hotels, Restaurants, Aktivitäten, Tour Guides und privaten Transport zwischen den Städten ist gesorgt. So etwas macht Contiki zum allerersten Mal und wird es so schnell nicht mehr geben! Ich freue mich also sehr darüber, Teil davon zu sein und dieses einzigartige Erlebnis mit einigen Auserwählten von euch zu teilen. Mehr Infos zur Reise gibt es HIER. Und mit dem Code “VEGANLAURA” gibt es noch eine Öko-Goodie-Bag oben drauf!

Für mehr vegane Inspirationen oder Tipps zu einem gesunden Lebensstil allgemein, lege ich euch das Vegan Bundle sehr ans Herz. Es ist nur noch bis 8 Januar verfügbar, dann verschwindet es für immer. Das Bundle beinhaltet 60 Ebooks mit Rezepten, Fitness Guides, Meal Plans, Weightloss Plans und allen möglichen weiteren Themen rund um natürliche Schönheit, Gesundheit und veganer Ernährung. Und zwar nur für umgerechnet 46€! Das ist nichts! Wenn ihr das Bundle kauft, habt ihr für immer Zugang zu all den wundervollen Ebooks und könnt sie überall abspeichern, versenden und auch in ein paar Monaten oder Jahren noch lesen. Es lohnt sich sowas von! Es ist fast schon zu schön um wahr zu sein. Also zögert nicht – ich bin selber ganz begeistert von den ganzen wundervollen Inhalten! 🥰

Mit all der neuen Inspiration wünsche ich euch ein hervorragendes neues Jahr voll Wunder & magischer Erlebnisse!

 

Danke fürs Lesen!

 

Mit Liebe,

Laura x

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share:

Looking for Something?